Ihre Wegbegleitung einer

dualen Karriere

im Leistungssport

Foto: Yamaoka | pixelio.de

Laufbahnberatung

Kompetente und lösungsorientierte Beratung in Übergangssituationen

Foto: Rainer Sturm | pixelio.de

Umfeldmanagement

Professionelles Management Ihrer dualen Karriere im Leistungssport

 

 

 

Laufbahnberatung

A

Warum Laufbahnberatung?

Als Leistungssportlerin oder Leistungssportler ist es heute mehr denn je notwendig schon während der leistungssportlichen Karriere auf eine berufliche Karriere nach der Sportlaufbahn hinzuarbeiten. Eine solide Zukunftsperspektive bietet in sportlichen Krisensituationen (z.B. verletzungsbedingte Pausen) eine mentale Stütze und hilft bei Beendigung der Sportkarriere nicht in ein mentales Loch zu fallen. Zudem eröffnet eine duale Karriere den Weg in eine sichere Zukunft indem sie den zukünftigen Lebensunterhalt sichert und für eine Teilhabe am gesellschaftlichen Leben sorgt.

Auch wenn die duale Karriere perspektivisch betrachtet viel Nützliches bietet, ist sie bei dem hohen Zeitaufwand und der starken Belastung durch das tägliche Training für viele Athletinnen und Athleten kein leichtes Unterfangen. Nicht selten leidet das zweite Standbein, das berufliche, ungewollt unter den knappen Ressourcen. Daher ist es sinnvoll, sich – insbesondere in schulischen oder beruflichen Übergangssituationen – von Laufbahnexperten professionell beraten zu lassen.

Ziel der Laufbahnberatung ist es Ihnen bei wichtigen Entscheidungen, die Ihre schulische oder berufliche Karriere betreffen, beratend zur Seite zu stehen. Im Fokus steht dabei immer, dass Sie Ihre Karriere bestmöglich dual organisieren und meistern, sodass eine optimale leistungssportliche und berufliche Karriere möglich ist. Die Beratin oder der Berater kann Ihnen dabei helfen Ihre berufliche Entwicklung und die mit ihr einhergehenden Herausforderungen, mit dem täglichen harten Training in Einklang zu bringen. Zudem kann die Laufbahnberatung Trainerinnen, Trainer und möglicherweise auch Eltern in ihrer Verantwortung entlasten.

A

Wie sieht ein typischer Ablauf aus?

Die Laufbahnberatung beinhaltet in der Regel zwei bis fünf Beratungstermine. Über diesen Zeitraum verteilen sich einzelne Phasen der Beratung:

Phase 1 (Vertragliches): Zu Beginn der Beratung klären wir Ihr Anliegen und Ihr Ziel in Hinblick auf die Laufbahnberatung. Ich informiere Sie über den Beratungsprozess und stelle Ihnen die einzelnen Arbeitsschritte vor.

Phase 2 (IST-Zustand I): Im Anschluss erfolgt zunächst eine „Standortbestimmung“. Hier erarbeiten wir mittels verschiedener diagnostischer Methoden wichtige Anhaltspunkte zu Ihrer Biografie, Ihrer Persönlichkeit und zu Ihrer aktuellen Situation.

Phase 3 (IST-Zustand II): In dieser Phase beleuchten wir Ihre Stärken und Interessen, um ein passendes Tätigkeitsprofil erstellen zu können. Um ein umfassendes Bild zu erhalten, greife ich auch in diesem Teil des Beratungsprozesses gerne auf unterschiedliche diagnostische Methoden zurück.

A

Wann ist Laufbahnberatung sinnvoll?

Die Laufbahnberatung ist präventiv oder reparativ in Übergangssituationen hilfreich. Entsprechend gibt es unterschiedliche Beratungsanlässe:

Einstieg in die duale Karriere
(Wie lassen sich eine Laufbahn im Spitzensport und meine privaten Ziele vereinbaren? Welche Möglichkeiten gibt es für mich neben dem Sport z.B. das Studium meiner Wahl zu absolvieren?)

Schulbezogene Beratung
(Welche Schullaufbahn soll ich einschlagen? Welche Schule kann der dualen Karriere gerecht werden?)

Übergang von Schule in den Beruf
(Welcher Beruf passt zu mir? Welche Ausbildung soll ich machen? Oder lieber studieren? Welche Fächerkombination? Und wie lässt sich mein Studienwunsch mit der dualen Karriere vereinbaren?)

Einstieg oder Wiedereinstieg in die Berufstätigkeit
(Welche Arbeitsstelle ist für mich die richtige? Wo soll ich mich bewerben? Auf was muss ich bei der Stellenauswahl achten, dass meine sportliche Karriere nicht unter der Berufstätigkeit leidet?)

Die professionelle Beratung soll Ihnen helfen bei persönlicher und beruflicher Veränderung mit der komplexen, unübersichtlichen Situation besser umzugehen und einen passenden Lösungsweg zu finden. Sie ist insbesondere dann sinnvoll, wenn die notwendigen Entscheidungen schwer fallen (z.B. aufgrund vielfältiger Begabung) und/oder knappe zeitliche Ressourcen bestehen.


Phase 4 (SOLL-Zustand): Die nächste Phase dient der Zielfindung, d.h. wir arbeiten Ihr Ziel gemeinsam aus (z.B. den Berufswunsch) und konkretisieren Ihre Wünsche in Bezug auf strukturelle Gegebenheiten, die z.B. für eine duale Karriere unabdingbar sind (z.B. Arbeitszeiten, Standort).

Phase 5 (Aktionsplan): Auf der Grundlage des IST- und SOLL-Zustandes schauen wir in der letzten Phase der Laufbahnberatung nach potentiellen Handlungsfeldern. Ich informiere Sie über mögliche Bildungs- und Berufswege und gebe Ihnen, falls Sie sich darüber hinaus einen eigenen Überblick verschaffen möchten, zusätzliche Recherchemöglichkeiten an die Hand. Wir tragen die Beratungsergebnisse zusammen, ich helfe Ihnen bei der Entscheidung und wir erstellen gemeinsam einen konkreten Aktionsplan.

Vereinbaren Sie einen Termin:

Hier

 

 

 

 

Umfeldmanagement

A

Warum Umfeldmanagement?

Während einer dualen Karriere gibt es immer wieder Phasen, in denen es schwer fällt, alles unter einen Hut zu bekommen. Dies kann beispielsweise dann der Fall sein, wenn neue sportliche oder berufliche Herausforderungen in den täglichen Zeitplan integriert werden müssen oder einzelne Ereignisse intensive Aufmerksamkeit brauchen. Gerade in Situationen, in denen einem alles über den Kopf wächst, ist es sinnvoll, sich jemand „von außen“ zu suchen, der sich den Sachverhalt näher anschaut und Ihnen bei der Planung, Organisation und Umsetzung Ihrer Ziele zur Seite steht. Diese Unterstützung kann eine Umfeldmanagerin oder ein Umfeldmanager leisten. Ein zielorientiertes Gespräch kann Ihnen dabei helfen, zu einer optimalen und individuellen Lösung zu gelangen, z.B. alle Herausforderungen möglichst geschickt zeitlich und örtlich zu koordinieren. Ziel des Umfeldmanagements ist es, Sie in schwierigen Phasen so zu unterstützen, dass Sie sich schnellstmöglich wieder voll und ganz auf die wesentlichen Inhalte Ihrer dualen Karriere fokussieren können.

A

Was sind die typischen Aufgaben?

Unterstützung erhalten Sie bezüglich unterschiedlichster Aufgaben, die Ihre schulische oder berufliche Karriere betreffen:

  • Hilfe beim Zeitmanagement, der Planung oder Organisation (z.B. Jahresplanung mit Blick auf Klausurphasen, Praktika und oder Abschlussarbeiten)
  • Lenkung und Kontrolle bei spezifischen Ziele (z.B. Masterarbeit)
  • Hilfe bei der Vorbereitung auf Bewerbungsgespräche, Einstellungs- oder Studierfähigkeitstests
  • Kontaktaufnahme mit Personen in Schlüsselpositionen relevanter Organisationen oder Einrichtungen (z.B. für Absprachen in Hinblick auf flexible Stundenpläne und Prüfungstermine sowie Abwesenheiten bei Trainingslager oder Wettkämpfen)
  • Hilfe bei der Suche nach einer Mentorin oder einem Mentor für die fachspezifische Begleitung im Studium, bei der Ausbildung oder beim Berufseinstieg
  • Konfliktlösung (z.B. bei konfligierenden Zielen)
A

Wann ist Umfeldmanagement sinnvoll?

Die Umfeldmanagerin oder der Umfeldmanager hilft Veränderungen, die sich im außersportlichen Betätigungsfeld einer Athletin oder eines Athleten (z.B. im Studium) abzeichnen, zu koordinieren und optimal in den Trainingsalltag zu integrieren. Ausschlaggebend für eine gemeinsame Sitzung können die unterschiedlichsten Anlässe sein:

Probleme bei der Koordination verschiedener Ziele
(Wie lässt sich mein Zeitplan langfristig gestalten, wenn z.B. meine Ausbildungszeiten nicht ausreichend flexibel sind? Wie lässt sich ein Praktikum in meinen Sportalltag integrieren? Wie kann ich mein vierwöchiges Trainingslager im Ausland mit den Anforderungen im Studium vereinbaren?)

Ausstehendes berufliches Praktikum
(In welchem Betrieb kann ich ein Praktikum machen, das sich mit meiner Sportkarriere vereinbaren lässt? Wie sieht die maßgeschneiderte Lösung aus? Worauf muss ich bei der Bewerbung achten?)

Vorbereitung auf Bewerbungsgespräche, Einstellungs- und Studierfähigkeitstests
(Worauf muss ich beim Bewerbungsgespräch achten, dass am Ende meinem Wunsch der dualen Karriere entsprochen werden kann? Was erwartet mich bei einem Studierfähigkeitstest? Wie läuft ein typischer Einstellungstest ab? Wie kann ich mich darauf vorbereiten?)

Zu hoher Stress durch die Doppelbelastung
(Was kann mir helfen mit der Mehrfachbelastung besser umzugehen? Wie lassen sich mein Stundenplan und die Prüfungsvorbereitungen den aktuellen Trainingsbedingungen sinnvoll anpassen? Wie lässt sich mehr Zeit für Ruhephasen einplanen? Wo bekomme ich gute Lernunterstützung?)

Vereinbaren Sie einen Termin:

Hier

 

 

 

 

Weiteres

A

Warum Laufbahnberatung & Umfeldmanagement Thomas?

Im Gegensatz zu vielen herkömmlichen Angeboten rund um die berufliche Karriere liegt der Anspruch meiner Arbeit auf dem dualen Prinzip. Als aktive Sportlerin weiß ich, welche Herausforderungen bei einer dualen Karriere zu bewältigen sind. Meine Beratung dreht sich entsprechend um das Ziel Spitzensportlerinnen und Spitzensportler darin zu unterstützen ihre jeweilige Lebensphase mit all ihren Herausforderungen derart dual zu organisieren und zu meistern, dass eine optimale leistungssportliche und berufliche Entwicklung möglich ist.

 

  • Professionelle psychologische Diagnostik:
    Persönlichkeit, Motivation, Interessen, Intelligenz
  • Dynamisch, kreativ und lösungsorientiert
  • Sehr gute Kenntnis universitärer Strukturen und der
    aktuellen Bildungslandschaft
  • Förderung der dualen Karriere im Leistungssport
  • Individuell abgestimmt auf die Athletin oder den Athleten
  • Duale Karriere außerhalb der Sportfördergruppen
    von Polizei und Bundeswehr
  • Von Sportlerin für Sportlerinnen und Sportler

Mein beruflicher Hintergrund gewährleistet Ihnen eine analytische, fundierte und lösungsorientierte Herangehensweise sowie professionelle Diagnostik – die sich bisher bei der Laufbahnberatung (z.B. zur Analyse persönlicher Stärken und Interessen) oder aber auch beim Umfeldmanagement (z.B. bei der Problemanalyse) als sehr hilfreich erwiesen hat. Als promovierte Diplom-Psychologin und wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Universität Koblenz-Landau verfüge ich zudem über eine gute Kenntnis der aktuellen Bildungslandschaft und hochschulrelevanter Strukturen und Prozesse. Die Beratung runde ich aus sportlicher Sicht ab, durch fundierte Informationen über staatliche und institutionelle Projekte und Fördermöglichkeiten zur Unterstützung von Leistungssportlerinnen und -sportler in Hinblick auf die duale Karriere.

A

Wo findet die Beratung statt?

Mir ist der persönliche, direkte Kontakt zu meinen Athletinnen und Athleten wichtig, er ist insbesondere bei der Laufbahnberatung für ein gutes Beratungsergebnis unabdingbar.
Die einzelnen Beratungstermine finden jeweils am Ort Ihrer Wahl statt. Gerne können Sie mich hierzu in meinem ➤ Beratungsbüro in Landau in der Pfalz besuchen. Wenn Sie die Zeit für die Anfahrt sparen möchten, bin ich flexibel und komme direkt bei Ihnen zu Hause oder an Ihrer Trainingsstätte vorbei – das einzige, was wir brauchen, ist ein ruhiger Ort mit einem Tisch und Stühlen. Für manche Anliegen bietet sich auch eine Skype-Konferenz an.

 

 

 

Bildquellen (v.l.n.r.): Yamaoka / pixelio.de, Rainer Sturm / pixelio.de